Essence „the gel nail polish“ Teil 2

Soooo nachdem beim Drogeriemarkt meines Vertrauens der Base – und Topcoat (je 2,45 €) wieder erhältlich war, freue ich mich euch den zweiten Teil des Tests zu präsentieren. image

Ich habe wieder die Farbe „True love“ verwendet um ein möglichst unverfälschtes Testergebnis zu bekommen. Das Auftragen dauert etwas länger aufgrund der Trockenzeiten der einzelnen Komponenten. Zwischen den einzelnen Schichten ist es wichtig den Lack gut durchtrocknen zu lassen. Der Basecoat trocknet erstmal ziemlich fix. Die beiden Farbschichten dauern etwas länger und ich bin mir irgendwie nicht so ganz sicher, ob es länger dauert als ohne. Der Topcoat braucht auch seine Zeit. Alles in allem sollte man schon eine Stunde einplanen um ein gutes Ergebnis zu erzielen. (Währenddessen eine Serie auf DVD schauen ist mein persönlicher Tip 😉 ) Das Ergebnis kann sich dann aber definitiv sehen lassen image Toller Glanz, und intensive Farbe. So mag ich das. Und nun zum Langzeittest: Bereits am zweiten Tag ist während der Arbeit ein kleines Stückchen am Zeigefinger abgesplittert. Ich habe jedoch das Gefühl das war eher ein unglücklicher „Unfall“, weil ansonsten der Lack keinerlei Unregelmäßigkeiten zeigt. image Am dritten Tag schauen meine Fingernägel immer noch top aus (bis auf das kleine Eckchen, dass ich aber einfach mal ignoriere.) Keine Anzeichen von splittern oder bröckeln, obwohl ich meine Hände nicht schone (Arbeit, Haushalt,  ihr kennt das ja 😉 ) Auch das super glatte „Gelgefühl“ ist nach wie vor da. An Tag fünf beginnen erste leichte Abnutzungserscheinungen. Aber die sieht man wirklich nur bei genauem Hinsehen. image Fazit: Das System hält echt gut, auch bei starker Beanspruchung und bei dem Preis gibt’s nichts auszusetzen. Die Farbauswahl ist echt klasse, da ist für jede was dabei.

Advertisements

4 Gedanken zu “Essence „the gel nail polish“ Teil 2

  1. Sandra schreibt:

    Hey, toller Bericht! Und ich stimme dem Ganzen voll und ganz zu. Klasse System. Hab’s auch dank der Schön für mich Box von Rossmann. Ich bin begeistert. Und man kann base- und top coat auch super gut mit anderen Lacken verwenden.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s